Über mich

Hallo lieber Leser,
da ich mit meinem Klarnamen nicht von jedem erkannt werden möchte nenne ich mich hier einfach Else. Ich hoffe, Du hast Verständnis dafür. Bis auf den Namen sind die Informationen über mich alle echt.

Von Kindheit an hatte ich mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die sich im Lauf meiner Jugend und jungen Erwachsenenjahre immer mehr verschlimmert haben. Dazu war ich mit mir selbst unzufrieden und neidisch auf andere Leute, denen es meiner Ansicht nach viel besser ging als mir.

Mit Ende 20 hatte ich das große Glück im Kraftraum meiner Uni Leute kennenzulernen, die sich intensiv mit Ernährung beschäftigten und ihr Wissen mit mir teilten. Ich begann auf meine Ernährung zu achten und unter Anleitung eines Freundes leistungsmäßig zu trainieren. Mit der Zeit verbesserten sich meine langjährigen gesundheitlichen Probleme und ich erreichte ein sportliches Niveau, von dem ich vorher nicht einmal geträumt hatte.

Mittlerweile bin ich Ende 30 und habe viel gelesen und ausprobiert. Ich habe festgestellt, dass viele Gesundheitsempfehlungen in den Mainstream-Medien überhaupt keine wissenschaftliche Grundlage haben, im Gegenteil können sie sogar eher schaden als nutzen. Leider hinterfragen die meisten Menschen diese Aussagen nicht. Sie nehmen Medikamente gegen Krankheiten, die sie als Schicksal betrachten. Ich habe es jahrelang genauso getan.

Um was geht es in diesem Blog:

Unsere Herkunft, unsere Erfahrungen in der Kindheit oder unsere geerbten Gene können wir nicht ändern. Es gibt jedoch viele Bereiche im Leben, die wir selbst gestalten können. Wir haben das Potenzial unsere persönliche Situation zu verbessern und unsere Leben in die richtige Richtung zu lenken. Dabei haben wir oftmals mehr Macht etwas zu verändern als wir glauben. Wir müssen es nur tun, auch wenn es anstrengend ist. Wir sind selbst für uns verantwortlich. Deshalb heißt dieser Blog Ziehs durch!

Der Schlüssel für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben sind für mich zwei Dinge:

Meine Ernährung

und

meine Finanzen.

Habe ich beides unter Kontrolle, dann habe ich das wichtigste schon geschafft. Dieser Blog wird sich deshalb schwerpunktmäßig um diese beiden Themen drehen. Darüberhinaus entdecke ich immer wieder Spannendes aus den Bereichen Gesundheit, Sport und Psychologie, das ich gerne mit Euch teilen möchte.

Die meisten Dinge, über die ich schreibe, habe ich selbst ausprobiert oder ich probiere sie aktuell aus. Mit etwas Experimentierfreude und Selbstdisziplin konnte ich schon einige persönliche Ziele erreichen. Neue Ziele sind hinzugekommen. Dabei kommt es natürlich vor, dass ich gefühlt nicht weiterkomme, ewig auf der Stelle trete oder mich aus Bequemlichkeit vor dem nächsten Schritt drücke. In solchen Momenten hilft es mir, mich auf mein Ziel zu konzentrieren und es einfach durchzuziehen. 😉